Apfelpuddingschnitte

Rührteig:
3 Eier
50 g Staubzucker
50 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
60 ml Öl
60 ml Wasser
130 g SO-Fröhlich Reismehl
1 TL Backpulver

Eiklar mit dem Kristallzucker und Salz zu Schnee schlagen.
Dotter, Staubzucker, Vanillezucker schaumig rühren. Langsam Öl und Wasser einrühren. Mehl mit Backpulver vermischen. (Das Mehl in die Dottermasse sieben.) Mehl und Eischnee unter die Dottermasse heben. Au ein vorbereitetes Blech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° ca. 15 Minuten backen.

Apfelpudding:
750 ml Apfelsaft
2 Pkg Vanillepuddingpulver
6 mittelgroße Äpfel
etwas Zimt

Die Äpfel schälen und grob reiben.
Puddingpulver mit etwas Apfelsaft anrühren. Den restlichen Apfelsaft und Zimt zum Kochen bringen und das angerührte Puddingpulver einkochen. Die geriebenen Äpfel dazugeben und wenige Minuten weichgaren. Die Hitze dabei reduzieren.
Den Apfelpudding auf den ausgekühlten Kuchen streichen.
In den Kühlschrank stellen und stocken lassen.(Sollte der Apfelsaft sehr süß sein kann man ihn mit Wasser verdünnen, Gesamtmenge immer 750 ml.)

Garnierung:
1 ½ Becher Schlagobers
1 Pkg Vanillezucker
Zimt

Schlagobers mit dem Vanillezucker steif schlagen.Diesen auf den Kuchen streichen und mit Zimt bestreuen.