Joghurttorte

Tortenboden:
250 Gramm Zucker
4 Eier
200 ml Sonnenblumenöl
Saft und Abrieb einer Zitrone
100 Gramm Joghurt
100 ml Holunderblütensirup
300 Gramm SO-Fröhlich-Reismehl
1 Pkg. Backpulver
1 Prise Salz

Den Zucker mit den Eiern schaumig rühren, Öl, Zitronensaft und -abrieb, Joghurt und Holunderblütensirup unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen, langsam unter die Eimasse heben. Den Teig in eine vorbereitete Springform füllen und ca. 45 Minuten im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° backen. Die Torte auskühlen lassen.

Joghurt-Topfencreme:
250 ml Naturjoghurt
250 Gramm Topfen
5 Blatt Gelatine
50 Gramm Zucker (nach Geschmack auch mehr)
1 Pkg. Vanillezucker
Abrieb von ½ Zitrone
1 Schuss Rum
250 ml Schlagobers

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Topfen, Vanillezucker, Zucker und zitronenabrieb verrühren. Den Rum in einem Topf leicht erwärmen (nicht zu heiß). Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und im im Rum auflösen. Einen Löffel von der Creme in die Gelatine einrühren. Danach die Gelatinemischung zur restlichen Creme geben und zügig verrühren. Das Schlagobers aufschlagen und unter die Creme heben. Die Torte mit der Creme füllen und kalt stellen. Nach Belieben verzieren.