Schokoladetaler

200 g SO-Fröhlich-Reismehl
125 g Butter
50 g Weizenmehl
90 g Staubzucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
Etwas Zitronenschale
1 Ei

Aus den Zutaten einen Mürbteig bereiten. (SO-Fröhlich-Reismehl, Weizenmehl, Zucker, Salz und Zitronenschale miteinander vermischen, dann die Butter dazugeben und abbröseln, zum Schluss das Ei einkneten.) Den Teig mit Frischhaltefolie zudecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
Kleine Teigportionen ausrollen und runde Kekse ausstechen. Die Teigreste wieder für kurze Zeit in den Kühlschrank zurück und neu ausrollen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 180° Heißluft ca. 10 Minuten backen.
Die Kekse auskühlen lassen und jeweils 2 Kekse mit Marillenmarmelade zusammensetzen. (Für Schokoliebhaber: Die Kekse mit Schokocreme oder Nutella zusammensetzen.)

Schokoladeglasur:
150 g Butter
150 g Kochschokolade
Nüsse zum Verzieren

Die Butter und die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Achtung; es darf nicht zu heiß werden. Die Taler mit Schokoladeglasur überziehen, und mit einem kleinen Nussstück verzieren.

 

Originalrezept von Johanna Aust, aus „Die besten WEIHNACHTSKEKSE“